Kronprinzenbau / Listplatz 1, 72764 Reutlingen | Tel.: 07121-347620

Zahnarzt Reutlingen

    Das Lächeln für den Frühling: Strahlend weiße Zähne durch Bleaching

    Jetzt zur Frühlingszeit, wenn alles um die Wette strahlt, kommen viele Menschen zum Aufhellen der Zähne in unsere Praxis. Der Wunsch nach schönen weißen Zähnen ist verständlich, führen dunkle oder verfärbte Zähne doch bei vielen Menschen dazu, dass sie nicht befreit lachen und so einen sympathischen Teil ihrer Persönlichkeit unterdrücken. 

    Für alle, die lächelnd in den Frühling gehen wollen, beantworte ich hier die Fragen, die mir am häufigsten gestellt werden. Die wichtigste vorab: Ja, Bleaching unter Kontrolle Ihres Zahnarztes ist sicherer, zuverlässiger und in der Regel dauerhafter als jede Do-it-yourself-Methode. In der Zahnarztpraxis werden Ihre Zähne vor dem Bleichen auf kleinste Schäden untersucht. Diese können beim Bleaching nämlich Probleme bereiten. Zum Aufhellen der Zähne verwenden wir ausschließlich zugelassene Medizinprodukte. Einige davon härten sogar den Zahnschmelz. Solche Mittel sind im freien Verkauf nicht erhältlich. Und schließlich hat sich gezeigt, dass die professionelle Zahnaufhellung meist länger anhält und die Zähne heller macht, als dies mit einem frei verkäuflichen Mittel möglich ist.

     

    Welche Methode wenden wir nun zur Aufhellung an?

    Das Power-Bleaching in der Zahnarztpraxis dauert eine bis eineinhalb Stunden. Unter sorgfältigem Schutz des Zahnfleisches wird ein hochkonzentriertes Bleaching-Gel auf Ihre Zähne aufgetragen. Dieser Vorgang wird – wieder abhängig von der Konzentration und dem gewünschten Weißheitsgrad Ihrer Zähne – mehrmals wiederholt. Verstärkt werden kann das Power-Bleaching durch den Einsatz von Spezial-Licht, das das Aufhellen beschleunigt.

     

    Und wie lange können Sie anschließend sich und andere mit Ihrem strahlend-weißen Lächeln erfreuen?

    Das hängt von Ihrem Verhalten ab – aber Sie können davon ausgehen, dass der Effekt nach einem professionellen Bleaching zwei bis fünf Jahre erhalten bleibt. Der häufige Genuss von Tee, Kaffee, Rotwein oder Cola sowie die Art, wie Sie sich ernähren, beschleunigen das Nachdunkeln. Mit einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung können Sie den Prozess verzögern. Und wenn Sie sich wieder weiße Zähne wünschen, ist dies kein Problem.

    Die professionelle Zahnaufhellung unter Aufsicht Ihres Zahnarztes kann bei gesunden Zähnen beliebig oft wiederholt werden. Auch einzelne, abgestorbene Zähne werden problemlos wieder hell. Einzig Kinder unter 16 Jahren sollen kein Bleaching erhalten, da Zahnschmelz und Zahnbein noch nicht vollständig entwickelt sind.

     

    Und woher kommen dunkle Zähne überhaupt?

    Die Ursachen sind vielfältig. Die Zahnfarbe kann von Natur aus dunkel sein, und sie wird mit zunehmendem Alter dunkler. Bestimmte Genussmittel verfärben die Zähne im Laufe der Zeit. Medikamente können zu Verdunklungen führen. Auch einige Blut- und Lebererkrankungen verursachen dunkle Zähne, genauso wie Metalle aus Amalgam-Füllungen.

     

    Aber keine Sorge: Für fast alle Zähne gibt es geeignete Methoden zur Aufhellung. Bleaching beim Zahnarzt ist in jedem Fall unschädlich, es kann Ihre Zähne sogar stärken. Und die Kosten? Ein strahlendes Lächeln, mehr Selbstsicherheit und ein attraktives Aussehen wiegen diese schnell auf!

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0